Tipps aus der Pilzberatung

Tipps aus der Pilzberatung


REGELN FÜR EINSTEIGER:
  • Sammeln Sie nur Pilze, die Sie 100% sicher als Speisepilz erkennen
  • Verwenden Sie luftige, feste Behälter (z.B. Korb) und keine Plastiktüten
  • Bekannte Speisepilze am besten abschneiden
  • Unbekannte Pilze zum Bestimmen vorsichtig mit der Stiel herausnehmen und immer extra transportieren
  • Niemals zu alte und verdorbene Pilze mitnehmen – auch sie können Pilzvergiftungen verursachen
  • Pilze niemals roh essen! Einige Speisepilze sind roh heftig giftig!
  • Schnecken- und Tierfraß ist kein Hinweis auf Ungiftigkeit!
  • Pilze am gleichen Tag verzehren – sie verderben schnell
  • Pilze ausreichend garen, viele sind roh giftig
  • Nie zu viele Pilze essen – sie sind schwer verdaulich
  • Putzreste aufheben – für den Fall der Fälle
  • Sammeln Sie als Anfänger zum Essen nur Röhrenpilze ohne roten Schwamm! Zwar gibt es auch hier Magen-Darm-Gifte, aber Röhrenpilze sind nicht tödlich. Unter den Lamellenpilzen gibt es einige tödliche Arten!
  • Im Zweifel einen Pilz auf keinen Fall essen. Auch der Blick in ein (evtl. zu altes) Pilzbuch kann täuschen.
  • Falls Sie sich dennoch für einen Pilz näher interessieren oder auf Nummer sicher gehen wollen, bitten Sie einen geprüften Pilzsachverständigen oder Pilzberater um Rat.
  • Vertrauen Sie nicht zu sehr auf die Fachkenntnis ungeprüfter „Schwammerljäger“, es könnte tödlich sein! 

Pilzvergiftung?

Notruf:
112

Giftnotruf München: 
089 - 19240

mehr

Download

Feldnotizen
(zum Dokumentieren der Pilzfunde im Wald)

Flyer
(aktueller Flyer der Pilzfreunde Landshut)

Neueste Meldungen

Pilzausstellung am 30.09. / 01.10.2017 in Landshut

2016Ausstellung 1Der Pilzfreunde Landshut e.V. lädt zur 2. Frischpilzausstellung ein, diesmal im Herzen Landshuts!
Am Samstag, 30.09. von 14.00 -18.30 Uhr und Sonntag 01.10.2017  von 10.00 - 16.00 Uhr kann die Ausstellung in der Pausenhalle des Hans-Carossa-Gymnasiums Landshut (Freyung 630a, 84028 Landshut) kostenlos besucht werden. Weiterlesen ...

Fingerhutverpel und co.

GruppenfotoAm Sonntagvormittag (23.4.2017) brachen knapp 30 Mitglieder des Pilzfreunde Landshut e.V. in die Isarauen auf, um Frühjahrspilze zu kennenzulernen und zu kartieren.

Weiterlesen ...

Interessanter Vortrag über die Pilzwelt auf La Palma

Boletopsis grisea 1024x768[1]

Weiterlesen ...